Suche

GEBET IN CORONA-TAGEN

In diesen Tagen fehlen dir vielleicht die Worte, um dein Innerstes auszudrücken. Dieses Video mit einem meditativen Gebet hilft dir, in die Ruhe zu finden und alles vor Gott zu bringen.


Mein Herr und mein Gott,

ich schaue auch heute auf dich!

Deine Wahrheit und dein Schirm ist mein Schutz.

Ich tauche ein in die Ruhe, die du mir versprichst. (Hebräer 4)

Du bist meine Zuversicht, du bist der Höchste und meine Zuflucht. (Psalm 91)

Ich und mein Haus stehen unter dem Schutz des Höchsten.

Du deckst uns mit deinen Fittichen.

Ziehe meine Augen auf dich und alles, was du tun möchtest.

Lass mich tun, was du tust. (Johannes 5)

Lass alle Stimmen verstummen, und deine laut werden in meinem Herzen.

Denn du hast mir nicht gegeben einen Geist der Furcht,

sondern der Kraft, und der Liebe und eines klaren Verstandes. (2. Timotheus 1)

Dein Friede, der allen Verstand übersteigt,

bewahrt mein Herz und meine Gedanken in Christus, (Philipper 4)

gestern, heute und auch morgen.

Segne unsere Regierungen und Entscheidungstragenden,

unsere helfenden Hände und Köpfe im Gesundheitswesen,

alle Kranken und deren Liebsten,

schenke Hoffnung, Zuversicht und Trost jedem müden Herz.

Versorge uns, heile uns, versöhne uns.

Dein Reich komme, dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

AMEN.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Überschrift 4